Automatisierungstechnik mit Simatic S7

Programmierprojekte für die berufliche Aus- und Weiterbildung

Automatisierungstechnik mit Simatic S7

Autor(en): S. Grohmann, D. Papendieck, P. Westphal-Nagel
Auflage: 5., überarb. und akt. Auflage 2017
Umfang: 160 Seiten, zahlr. farb. Abb.
Format: 29,7 x 21,0 cm (DIN A4)
ISBN: 978-3-943403-95-4

24,80 € ()

   Inkl. 5 % MwSt. zzgl. Versand

  • Ab 10 St: 22,32 €
  • Ab 100 St: 21,08 €

Sofort ab Lager

INHALT

In der Automatisierungstechnik ist nach dem Hard- und Softwarewechsel von Simatic S5 auf Simatic S7 die Umstrukturierung zum normgemäßen Programmieren nach IEC-61131 weltweit im vollen Gange. Neu erstellt werden strukturierte Programme mit bibliotheksfähigen Funktionsbausteinen. Die Verwendung von Symbolnamen und lokalen Variablen wird dabei ebenso konsequent genutzt, wie der Gebrauch der IEC-Timer und der IEC-Counter. Mit der Neuordnung in der beruflichen Aus- und Weiterbildung ist angesagt, die vorgesehenen lernfeldorientierten Lerninhalte an ganzheitlichen Projekten in kleinen Lernteams oder zunehmend selbständig zu erarbeiten.

PROGRAMMIERPROJEKTE

Drei unterschiedliche - auf einander aufbauende - Programmierprojekte stehen in diesem Arbeitsheft zur Verfügung, um die fachliche Vielfalt der Automatisierungstechnik mit Simatic S7 zu erarbeiten:

  • Mit dem kombinatorischen Projekt Kühlhaussteuerung werden die programmtechnischen S7-Grundlagen gelegt.

  • Mit dem sequentiellen Projekt Palettenhubtisch stehen die Schrittkettenprogrammierung, der Umgang mit S7-Graph und sicherheitsrelevante Aspekte im Vordergrund des Lernens.

  • Mit dem analogen Projekt Geregelter DC-Antrieb werden die Programmelemente zur Analogwertverarbeitung erarbeitet.

Alle Automatisierungsprojekte sind strukturiert angelegt. Die einzelnen Kapitel führen den Lernenden bei seiner Programmierarbeit anhand von Beschreibungen und Screenshots durch die Fachthematik. Der Umgang mit der S7-Software wird dabei ebenso unterstützt wie das konsequente Anwenden von IEC-61131-konformen S7-Programmelementen. Ein abschließendes Projekt Kombischütten-Steuerung bietet die Möglichkeit zur Überprüfung der erlernten grundlegenden Programmierkenntnisse. Für die Programmvisualisierung steht jeweils ein virtuelles Modell mit WinCC flexible und ProTool Pro zur Verfügung.

KENNTNISSE & FERTIGKEITEN

Nachfolgende S7-Programmierkenntnisse und sicherheitstechnische Aspekte sind projektbezogene Elemente dieser Automatisierungsprojekte:

  • Das kombinatorische Steuern mit binären Funktionen

  • Das sequentielle Steuern mit S7-Graph und gemäß GRAFCET-Funktionsplan

  • Das analoge Steuern und Regeln mit Gleitpunkt- und Festpunktfunktionen

  • Das Konfigurieren der Hardware einer S7-300-Station

  • Das Arbeiten mit digitalen und analogen Ein- und Ausgabebaugruppen

  • Das Erstellen einer Symboltabelle und die Deklaration von Bausteinvariablen

  • Das Programmieren von Funktionen, Organisationsbausteinen, Datenbausteinen und bibliotheksfähigen, der IEC-Norm 61131 entsprechenden Funktionsbausteinen

  • Das Benutzen von globalen und lokalen Daten

  • Das Bilden von Multiinstanzen bei Funktions- und bei Systemfunktionsbausteinen

  • Das Verwenden der IEC-Timer und der IEC-Counter

  • Das Einsetzen des linearen PID-Reglers, sowie der analogen Normierungsbausteine

  • Das Arbeiten mit dem Simatic-Softwaretool PID-Control

  • Das Arbeiten mit echter Hardware und mit dem SPS-Simulator PLCSIM

  • Das Testen von Programmen mit virtuellen Visualisierungsmodellen

  • Das Anwenden wesentlicher Bestimmungen der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG und der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV)

  • Das Verwenden der allgemeinen Stopp-Kategorien

  • Das Arbeiten mit Stillsetz- und mit Start-Kriterien

  • Das Einsetzen von Quittierungsbedingungen

  • Das Beachten der Farben für Drucktaster und Leuchtmelder gemäß EN 60204-1

WEITERE INFORMATIONEN

Alternative Vorgehensweise

Alternatives Dearchivieren der virtuellen Modelle (siehe Download unten)

Visualisierungsdateien des Fachbuches

Bibliothek mit dem Archiv Virtuell für Simulationsbausteine, Runtimes mit Visualisierungs-Modellen für

ProTool Pro, WinCC flexible 2005, WinCC flexible 2007, WinCC flexible 2008, WinCC flexible 2008-SP5.

Die Modelle sind jetzt auch unter Win10/64 und WinCC flexible 2008 SP5 lauffähig. Die Runtimes und FB-Bausteine immer gemeinsam aktualisieren! Bei Dearchivierungsproblemen die alternative Vorgehensweise beachten!

(Stand: 08-2020)

Download als ZIP-Datei

Weitere Empfehlungen:

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Auswahlkriterien entsprechen.

* Alle Preise inkl. jeweils gültiger gesetzlicher MwSt. zzgl. Versand

© 2020 by EPV Elektronik-Praktiker-Verlagsges. mbH

 0 55 27 / 84 05-0  Obertorstr. 33 · 37115 Duderstadt

Wir verwenden Cookies, um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie unter Cookies sowie in unserer Datenschutzerklärung.